Was ist das Bestellerprinzip?

Am 1. Juni 2015 trat das Bestellerprinzip in Kraft. Das bedeutet, dass die Maklerprovision von demjenigen zu zahlen ist, der die Vermittlung einer Wohnimmobilie in Auftrag gegeben hat, also demjenigen, der den Makler bestellt hat.

Sowohl beim Verkauf von Immobilien als bei der Vermietung gewerblicher Immobilien kommt das Bestellerprinzip nicht zum tragen.

Zurück